Aalen, 23.09.2013, von André Uhrle

Aktion zum Weltkindertag 2013

Aalen/Marktplatz 22.9.13

Kind beim Aufpumpen der Flaschenrakete

Kind beim Aufpumpen der Flaschenrakete

Am 22. September 2013 fand in der Aalener Innenstadt ein Fest zum Weltkindertag statt. Hierbei wird die ganze Innenstadt von Aalen eine einzige Spielstraße. Seit 1953 findet dieses Fest in der Aalener Innenstadt statt und hat somit eine lange Tradition. Ingesamt nahmen an der Veranstaltung 35 Vereine und Organisationen teil, unter anderem der Kreisjugendring mit dem Spielmobil, die Tanzschule Rühl mit Holzfiguren zum Aussägen, die Freiwillige Feuerwehr Aalen mit Kistenstapeln und das THW Aalen.

Der Ortsverband Aalen hatte dieses Jahr einen Gemeinschaftsstand mit der Jugendwerkstatt der Fachhochschule Aalen „Explorhino“. Am Stand konnten die Kinder unter anderem Streichholzraketen bauen und zünden, Die Wirkung von Brausetabletten in geschlossenen Gefäßen erfahren und Wasserflaschenraketen bauen. Hier kam das THW Aalen zum Einsatz. Die Junghelfer bauten mit Hilfe des Einsatzgerüstsystem einen Turm um die gebauten Raketten an Seilen zuführen, Grund hierfür war das die Flaschenraketen eine gewaltige Schubkraft entwickeln. Mit Hilfe einer Selbstgebauten Abschussrampe für die Flaschenraketen konnte der Zeitpunkt des Starts gesteuert werden. Die nötige Schubkraft für den Flug erhielten die Flaschenraketen durch eine Luftpumpe. Dann hieß es mehrmals an diesem Tag „Bereit machen zum Start,“ Nun musste nur noch der Sicherungsbolzen durch die kleinen Raketenwissenschaftler gezogen werden, und schon schoss die Raketen geführt an den Seilen in den Aalener Himmel. Nach dem erfolgreichen Jungfernflug der Raketen durften die Kinder diese mit nach Hause nehmen.

Wir Danken allen beteiligten für diese tolle Aktion und freuen uns auf den nächsten Weltkindertag.


  • Kind beim Aufpumpen der Flaschenrakete

  • Kind beim Aufpumpen der Flaschenrakete

  • Ansicht des EGS-Turm mit den Führungsseilen

  • Ansicht des EGS-Turm mit den Führungsseilen

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: