12.03.2018

Gebäudeabsützung nach Großbrand

Böhmenkirch 12.3.2018

Am Dienstag 12.03.2018 wurde unser Einsatz-Gerüst-System (EGS) von den örtlichen THW-Kräften zur Unterstützung nach Böhmenkirch angefordert.

BÖHMENKIRCH/Aalen - In Folge eines Brandes am vergangenen Samstag war eine Halle in Böhmenkirch teilweise einsturzgefährdet.

Für die weitere Brandursachenermittlung war es notwendig, den Teil der Halle abzustützen, damit die Ermittlungsarbeiten gefahrlos durchgeführt werden können. Für die Abstützarbeiten wurde zuerst der Fachberater aus Geislingen zur Einsatzstelle alarmiert. Dieser forderte die Bergungsgruppen der Ortsverbände Heidenheim, Geislingen und Aalen mit dem Einsatz-Gerüst-System (EGS) sowie das EGS aus Ellwangen an. Die Bergungsgruppen bauten anschließend drei Türme, um das einsturzgefährdete Dach abzufangen.

Zur Sicherheit der arbeitenden Helfer wurde zusätzlich das Einsatzstellen-Sicherungssystem (ESS) aus dem Ortsverband Kirchheim/Teck in den Einsatz gebracht. Mit dem ESS wurde die Halle auf kleinste Bewegungen überwacht, so dass die Helfer den Einsatzbereich im Gefährdungsfall rechtzeitig verlassen könnten.

Weiter wurde der Baufachberater aus Ludwigsburg angefordert. Dieser hatte die Aufgabe, die örtlichen Einsatzkräfte bei Umfang und Durchführung der Sicherungsarbeiten hinsichtlich der Statik zu beraten.

Insgesamt waren mehr als 40 Helfer vor Ort im Einsatz.

Im Einsatz:

THW Geislingen
THW Aalen
THW Heidenheim
THW Kirchheim
THW Ludwigsburg

 

Einsatzfakten THW

Einsatznr.

Einsatzstichwort

2018/2

Abstützen

Eingesetzte Fahrzeuge

GKW1
Kipper

EGS

DLE

Eingesetzte Kräfte

0/4/15=19


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: