Unsere Unterkunft

Blick auf Die Unterkunft von der Straße
Blick auf Die Unterkunft von der Straße
Ansicht der Fahrzeuggaragen
Ansicht der Fahrzeuggaragen
Ansicht des 2ten Fahrzeuggargagenblocks
Ansicht des 2ten Fahrzeuggargagenblocks

Die Unterkunft des Ortsverband Aalen befindet sich im Industriegebiet West. Sie liegt nicht weit entfernt vom Teiler B29-B19.

Die Unterkunft wurde 1975 gebaut und der Ortsverband zog 1976 in die neue Unterkunft ein. Diese diente nicht nur dem Technischen Hilfswerk als Liegenschaft sondern auch anderen Hilfsorganisationen deswegen wurde die Liegenschaft auch Katastrophenschutzzentrum genannt.

Im Mai 2010 wurde die Unterkunft umfangreich saniert. Dies beinhaltete einen neuen Anstrich der Garagen, teilweiße neue Garagentore, Wärmeisolierung der Unterkunft und eine Farbe für die Unterkunft. Im folgendem Jahr wurde von den Helfer und Helferinnen des Ortsverbandes und der Unterstützung der BIMA die restlichen Garagen, der Zaun und die Poller frisch gestrichen.

 

Im Innern der Unterkunft befinden sich nicht nur die Umkleidekabinen des Helfer und Helferinnen sondern auch weitere Räume die wir hier kurz Vorstellen wollen. Ein wichtiger Raum in jedem Ortsverband ist das Ortsbeauftragten Büro. Neben dem Büro des Ortsbeauftragten befindet sich das Büro des Ausbildungsbeauftragten, des Beauftragten für Öffentlichkeit und des Verwaltungshelfers. Diese Unterstützen den Ortsbeauftragten im OV-Stab.

 

Der Funkraum des Ortsverbands ist ausgestattet mit einem Funktisch und einer Lagekarte. Hier laufen bei einem Einsatz alle Fäden zusammen und werden dort von den Helfer und Helferinnen des Zugtrupps koordiniert. Dieser Funkraum ist auch gleichzeitig das Büro des Zugführers. Neben an befindet sich das Büro der Schirrmeister des Ortsverband.

Der Ortsverband besitzt außerdem noch zwei Schulungsräume die durch eine Wand getrennt sind und auch zusammen Nutzbar sind. Die Jugendgruppe des Ortsverband besitzt auch einen eigenen Raum in der Unterkunft.

Im Werk und Übungsraum des Ortsverbands können auch an kalten und nassen Tagen Ausbildungen durch geführt werden die eine Trockene Umgebung voraussetzen. Des weitern befinden sich in diesem Raum auch etliche Werkzeuge die für den gesamten Ortsverband von Bedeutung sind(Besen, Schaufeln, Bohrmaschinen etc).

Für das Leibliche Wohl der Helfer/Helferinnen aber auch der Gäste die den Ortsverband besuchen sorgt die Küche. Im gemütlichen Stüble kann man den Dienstabend in geselliger Runde mit den Kameraden ausklingen lassen.

Im Untergeschoss der Unterkunft befinden sich neben den Umkleidekabinen der Aktiven und der Jugend auch Duschen und der Stiefelwaschraum.

 

  • Link zum Außenareal
  • Link zur Bildergalerie