1974 bis heute

Im Herbst 1976 hatte es der Ortsverband Aalen erreicht, in die neuen Räumlichkeiten des Katastrophenschutzzentrums einzuziehen. Man kann doch sagen, dass der starke Wille und die große Einsatzkraft jedes einzelnen Helfers dazu beigetragen hat, den großen Fortschritt in der doch relativ kurzen Zeit von 25 Jahren zu verzeichnen.

Am 25 März 1977 musste das THW Aalen eine Unfallstelle ausleuchten. Hier war ein 78T schwerer Baukran auf einen PKW gestürtzt.

Im Jahre 1981 wurde die Vereinigung der Helfer und Förderer des Technischen Hilfswerk e.V. Ortsverein Aalen gegründet.Mehr dazu.

Im Januar 2003 wurde Karl Mühlberger zum Ortsbeauftragten berufen.

2005 war es soweit und die 2te Bergungsgruppe wurde verstärkt mit schweren Hebekissen, einer Betonkettensäge, einem Plasmaschneider und einem Kernlochbohrgerät. Somit wurde Aalen ein Standort der 2ten Bergungsgruppe Typ B.

Im Januar 2006 wurde dem Ortsverband der neue GKW 1(IVECO Magirus EuroFire) übergeben.

Seit 2010 ist Aalen Standort der Dekontaminationsanlage für Fahrzeuge des Landkreis "Ostalbkreis".

Das Technische Hilfswerk Aalen hat am 17.April 2010 einen neuen Mannschaftstransportwagen (MTW), Renault Master, vom Präsidenten des Technischen Hilfwerkes Albrecht Broemme erhalten. Vor der feierlichen Übergabe von Renault an die THW Leitung und die anschließende Übergabe an die Ortsverbände wurde zuerst eine technische Einweisung durchgeführt.

Im Mai 2010 wurde die Unterkunft und einige Garagen modernisiert

Im Oktober 2011 wurde Karl Mühlberger als Ortsbeauftrager des OV Aalen abberufen und Johannes Lipp wurde zum neuen Ortsbeautragten berufen.

Im August 2012 wurden die restlichen Garagen und die Poller frisch gestrichen. Desweiteren wurde in der Sommerpause mit dem Umbau der Übungsstrecke begonnen.

Im Jahr 2013 fand eine größere Sanierungsaktion der Wasserversorgung der Unterkunft stand. Hier wurden neben den Toilettenräumen im Untergeschoss, auch die Duschen und Damenumkleiden umfassend umgestaltet.

Am 12. April 2014 wurde das neue Fahrzeug der Bergungsgruppe, ein MzKW, in Dienst gestellt.

Am 05. Dezember 2015 wurde als zusätzliche Transportkomponente der neue VW T6 beschafft. 

2016 - Johannes Lipp wurde in seinem Amt als Ortsbeauftragter bestätigt und so wird er sein Amt weitere fünf Jahre fortführen können.

Ende des Jahres 2016 wurden die Lehrsäle 1 und 2 modernisiert. Seither verfügt unser Ortsverband neben hell gestalteten Unterrichtsräumen auch über ein modernes Smartboard.

Zum 1. April 2017 durften wir uns über einen neuen MTW-TZ auf Renault Master-Basis freuen.

 

 

Spatenstich für die heutige Unterkunft
Das heutige Logo des THW
Logo des Helferverein